Spurensuche in der Bayerischen Wirtschaftsgeschichte
Das bayerische Wirtschaftsarchiv zeigt seine Schätze

Die Münchner liebten es exotisch: Schon 1892 führte der Löwenbräu-Keller auf seiner Speisekarte die "Congo-Suppe", erhältlich für 15 Pfennig. Im Bayerischen Wirtschaftsarchiv hat sich dieses reich illustrierte Erinnerungsstück erhalten. In den Schatzkammern des Archivs ist eine Vielzahl bekannter Traditionsnamen zu finden: Löwenbräu, Krauss-Maffei oder Rodenstock. Für Sie öffnet das Bayerische Wirtschaftsarchiv seine streng gehüteten Magazine und zeigt seine wertvollen Originale.
So entsteht ein Bild von Bayern, das Tradition, Kultur und Wirtschaftsgeschichte überraschend miteinander verbindet. Seien Sie gespannt.

Treffpunkt: IHK Akademie, Empfang Orleansstr 10 -12, 81669 München
Wir empfehlen die Anfahrt mit dem MVV (in 8-10 Minuten vom Ostbahnhof oder Rosenheimer Platz aus zu Fuß zu erreichen)
Die Führung ist gebührenfrei, Verwaltungspauschale: 6,- Euro

Beginn:Dienstag, 12. Juni 2018
Ende:12. Juni 2018
Uhrzeit:von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dauer:Termin

Nummer:11016
Ort:
IHK Akademie, Empfang Orleansstr 10-12, 81669 München
Gebühr:
6,00 €
Diesen Kurs empfehlen
 
 
Jetzt anmelden!
Sie erreichen uns:
Montag bis Freitag
Montag und Donnerstag    
10.00 bis 12.00 Uhr
17.00 bis 19.00 Uhr
Volkshochschule
Unterhaching e.V.